Haut­ver­jüngung pur

SCHÖNES HAUTVOLUMEN UND FALTENFREI –FÜR LANGE ZEIT MIT RADIESSE®

Radiesse® kann mit einem beein­druckenden Dreifach-Effekt über­zeugen: Zum einen lassen sich damit selbst tiefste Falten glätten. Zum anderen kann Radiesse® durch deutlichen Volumen-Aufbau für fantastische Lifting-Effekte und harmo­nische Konturen sorgen. Ausserdem ist der Wirk­stoff imstande, die Haut­qualität nach­haltig zu verbessern. Mit dieser drei­fachen Wirkweise überzeugt Radiesse® nun schon seit 2004. Seitdem wurden über sechs Millionen Behand­lungen durch­geführt. Diese hohe Zahl lässt auf eine grosse Zufrie­denheit der Behandelten schliessen.

Hauptbestandteil von Radiesse ist Kalzium-Hydroxylapatit. Dieser Wirkstoff ist in ähnlicher Form in unseren Knochen zu finden. Als klassische Anwendungs­bereiche gelten Stirn, Augen­partie, Wangen, Mund und Kinn. Dabei eignet sich diese Methode vor allem im fort­geschrittenen Stadium der Falten­bildung. Deswegen ist das Ergebnis auch zumeist überwäl­tigend: Wir sehen um Jahre jünger aus. Und dieser Effekt hält sage und schreibe rund einein­halb Jahre. Behandlungs­kombina­tionen mit Botulinum­toxin, Faden­lifting oder Hyaluron­säure können den Hebe­effekt zusätzlich optimieren und so die harmo­nischsten Resultate erzielen.

Sie interessieren sich für eine Radiesse-Behandlung? Vereinbaren Sie hier Ihren Termin für unsere Praxis für Gesundheit & Schönheit in Zuchwil. Dr. Tschager freut sich auf Ihre Anfrage!

BEHANDLUNGS­REGIONEN

Mit Radiesse® in Zuchwill

Sie stehen vor Ihrem Spiegel und stellen seufzend fest: Wieder sind die Zornes­falten oder Sorgen­falten ein Stückchen tiefer geworden. Kennen Sie das? Die meisten von uns kennen das. Und die meisten von uns würden gerne auf solche starken Stirn­falten verzich­ten. Denn Zorn und Sorgen wollen die wenigsten von uns aus­strahlen. Wir wollen ganz im Gegen­teil ausge­glichen und glücklich aussehen. Und das ist mit Radiesse möglich. Da dieser Wirkstoff sogar tiefste Falten glätten kann, ist das Ergebnis zumeist einfach atem­beraubend. Dabei würden die wenigsten darauf kommen, dass dies das Ergebnis einer ästhe­tischen Behand­lung ist. Denn mit Radiesse lassen sich ganz wunder­­voll natür­liche Ergeb­nisse erzielen. Deswegen ist es wahrschein­licher, dass Sie einfach nur begeisterte Komplimente bekommen wie: „Du schaust so toll aus – total entspannt und frisch!“

Wenn auch Ihr Blick in den Spiegel tiefe Stirn­falten offenbart – und wenn auch Sie sich damit nicht wohlfühlen: Lassen Sie sich von Dr. Tschager über die Radiesse Behand­lung beraten. Er freut sich, Sie in seiner Praxis in Zuchwil nahe Zürich begrüssen zu dürfen!




Im Bereich der Augenpartie zeigt sich der Alterungs­prozess meist zuerst. Beispiels­weise mit feinen Lach­fältchen, die wir oft noch tolerieren. Allmählich werden jedoch daraus die sogenannten „Krähen­füsse“. Und viele von uns tun sich schwer, diese tiefen Augen­falten zu akzeptieren. Aber das müssen wir auch gar nicht. Denn Radiesse-Behand­lungen machen es möglich, diese voll­ständig auflösen. Ebenso lassen sich damit seitlich abgesenkte Augen­brauen anheben. Beides kann uns eine fantastisch frische und junge Augen­partie – und einen strahlend wachen Blick.

So deutlich der Lifting- und Glättungs­effekt ist – so traum­haft natürlich fällt das Ergebnis in der Regel aus. Ausserdem kann Radiesse Augen­ringe verblassen lassen. Dass die Behand­lung der Augen­partie mit die häufigste Radiesse-Anwendung ist, scheint deswegen nur konsequent. In der Regel bedarf es hier auch nur einer einzigen Behand­lung. Für das ideale Ergebnis empfehlen sich jedoch oft ergänzende Behand­lungen mit Hyaluron­säure, Botulinum oder Faden­liftings.

Sie können sich eine Radiesse-Behandlung der Augen­region gut vorstellen? Dann verein­baren Sie gerne einfach hier Ihren Termin mit Dr. Tschager. Unsere Praxis finden Sie rund eine Stunde von Basel entfernt.




In unserer Jugend hat unser Gesicht noch die begehrte „V-Form“. Das heisst, es wirkt oben breiter als unten. Der natür­liche Alterungs­prozess sorgt jedoch dafür, dass sich diese allmählich in eine „A-Form“ umkehrt. Damit sinkt unsere Gesichts­kontur immer mehr ab. Gut zu erkennen ist das an Wangen und Joch­bein. Das Ergebnis sind oft einge­fallene Wangen („Hohl­wangen“), Marionetten­falten und optisch abgesunkene Wangen­knochen. Dabei hören wir doch immer: Hohe Wangen­knochen gelten als wahn­sinnig attraktiv. Ebenso natürlich-pralle Wangen. Kein Wunder, denn beides schenkt unserem Gesicht genau diese so begehrte V-Form. Und es ist nach­gewiesen, dass wir mit dieser um viele Jahre jünger aussehen. Tatsäch­lich kann eine Behand­lung mit Radiesse genau das realisieren. Meist reicht eine einzige Sitzung, um die V-Form wieder herzu­stellen. Zudem verschwinden in der Regel auch alle anderen Wangen­falten. Um das ideal harmo­nische Ergebnis zu erzielen, empfehlen sich mitunter kombi­nierte Behand­lungen mit Botulinum, Faden­liftings oder Hyaluron­säure.

Wenn Sie Fragen zur Radiesse-Behandlung im Wangen­bereich haben: Verein­baren Sie gleich hier einen Termin für unsere Praxis für Gesundheit & Schönheit in Solothurn – nahe Bern.




Eine schöne Mundpartie zieht immer begeisterte Blicke auf sich. Denn es gibt fast nichts Anziehen­deres und nichts, was noch mehr Sympathie ausstrahlen könnte. Deswegen sind Schönheits­behandlungen rund um den Mund so beliebt. Tatsächlich kann hier eine kleine Radiesse-Anwendung auch grösste ästhetische Wirkung erzielen. Nämlich eine sichtbare jugend­liche Frische. Ohne störende Mundfalten. Und wenn wir ehrlich sind: Gerade im Bereich der Mund­partie möchten wir uns die jugend­liche Frische doch so lange wie möglich erhalten.

Ob abfallende Mund­winkel, Raucher­fältchen oder andere Mundfalten: Mit Radiesse-Behand­lungen können Sie langan­hal­tende Straffungs­effekte und ein fantastisches Hautvolumen geniessen. Und das für meist mehr als ein Jahr. Ausserdem bewirkt der Abbau des Wirk­stoffs in der Regel einen tollen weiteren Aufbau des Haut­volumens. Unser Teint wird es uns danken. Und wir können uns über ein völlig neues Lebens­gefühl freuen.

Sie möchten mehr über Anwen­dungen mit Radiesse wissen? Dr. Tschager berät Sie gerne in seiner Praxis für Gesundheit & Schönheit. Verein­baren Sie jetzt Ihren Termin! Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis in Zuchwil kennen zu lernen.




Unser Kinn entscheidet mass­geblich über unsere Gesichts­ästhetik. Auch darüber, ob unsere Konturen eine schöne indivi­duelle Harmonie ver­mitteln. Frauen wünschen sich dabei oft eine Kinn-Form, die sanfte Weib­lich­keit ausstrahlt. Für Männer hingegen ist meist ein markantes Kinn erstrebens­wert. Was aber genau unter einer ästhe­tischen Kinn­partie zu verstehen ist, hängt vom individuellen ästhe­tischen Empfinden ab. Trotzdem gibt es Kriterien, die als allgemeingültig bezeichnet werden können. So wird oft Handlungs­bedarf gesehen bei unregel­mässigen Kinnlinien und Kiefer­winkeln, starken Kinn­falten sowie einem schwach ausge­prägten Kinn. Und hier sind Radiesse-Behand­lungen in der Lage, ganz fantastische Ergeb­nisse zu erzielen. Zusätz­lich können noch Behand­lungen im Bereich der Schläfen und Wangen empfehlens­wert sein. Mitunter auch ergänzende Anwen­dungen mit Hyaluron­säure, Botulinum und Faden­liftings. Auf diese Weise lässt sich fast immer der optimalste Lifting­effekt erreichen.

Sie sind fasziniert, was Radiesse im Bereich des Kinns schaffen kann? Und Sie überlegen nun selbst, ob diese Anwendung für Sie in Frage kommt? Kontak­tieren Sie uns dazu gerne. Dr. Tschager berät Sie auf Basis seiner lang­jährigen Erfahrung.




Ein faltenloser Hals mit wunderbar straffer Haut wirkt fantastisch jugend­lich. Dabei ist nicht der Hals an sich der Blick­fang. Aber er verleiht unserem gesamten Aussehen sichtbar mehr Frische und Glätte. Das Gegen­teil ist meist der Fall, wenn uns der natürliche Alterungs­prozess einen schlaff herunter­hängenden Hals („Trut­hahn­hals“) beschert hat. Auch Knitter­fält­chen und andere Hals­falten sind nicht sonder­lich beliebt. Vor allem dann, wenn das Gesicht bereits sanft geglättet wurde und eine schöne Jugend­lichkeit ver­mittelt. Denn Hals und Gesicht sollten natürlich gleicher­massen frisch wirken. Dann ist die ästhe­tische Harmonie perfekt – und dann fühlen Sie sich auch richtig wohl in Ihrer Haut.

Radiesse zeigt vor allem im Bereich des Halses oft ausser­gewöhn­lich schöne Effekte. Denn der Wirkstoff kann hier nicht nur beein­druckende Falten­glättungen erzielen, er verbessert zudem noch das Hautbild. Das ist den kollagen­stimulie­renden Prozessen von Radiesse zu verdanken.

Sie möchten auch unerwünschte Hals­falten loswerden und sich stattdessen über ein traum­haftes Haut­volumen freuen? Dann sprechen Sie mit uns. Verein­baren Sie hier einen Termin für unsere Praxis für Gesundheit & Schönheit in Solothurn. Von Luzern aus sind es nur 60 Fahr­minuten.




Wie alt wir wirklich sind, lässt sich an unserem Hand­rücken ablesen. Deswegen gewinnen wir hier mit einer straffen Haut optisch gleich ein paar Jahre zurück. Ausserdem kann uns eine solche Hand­verjüngung eine völlig neue Lebens­qualität bringen. Warum? Wir selbst sind es, die tag­täglich unsere Hände aus der Nähe sehen. Und wenn wir uns plötz­lich nicht mehr über „alte Hände“ ärgern müssen, sondern uns über einen „jungen“ Hand­rücken freuen können, dann kann das pures Wohl­gefühl bringen. Behand­lungen mit Radiesse sind in der Lage, genau das zu bewirken.

Mit Radiesse lässt sich eine fantastische Hand­verjüngung zaubern – dank zwei­facher Wirk­weise: Zum einen durch die Falten­glättung an sich und zum anderen durch sicht­baren Aufbau des Haut­volumens – nach Abbau des Wirk­stoffs. All das für unsere Hände, die doch Tag für Tag so vieles für uns tun. Also tun auch Sie Ihren Händen etwas Gutes. Und gönnen Sie sich dieses wunder­bare Gefühl, wenn Sie Ihre jugend­lich-ebenmässigen Hände betrachten.

Dr. Tschager berät Sie gerne, wenn Sie mehr zu Radiesse wissen möchten. Verein­baren Sie hier Ihren Termin!




Die Behandlung

Tolles Hautvolumen, stärkste Faltenglättung und eine wunderbare Hautregeneration – das ist das Spielfeld von Radiesse. Deswegen lassen sich damit beeindruckend deutliche Effekte erzielen.

Unter allen Fillern ist Radiesse® der Volumizer schlechthin. Und kaum ein anderer Wirk­stoff ist imstande, eine noch stärkere Falten­glättung zu bewirken. Deswegen ist diese Behand­lungs­methode besonders beliebt, wenn deutliche Lifting-Effekte gewünscht sind. Ausserdem punktet Radiesse mit einer fantastischen Lang­zeit­wirkung: Bis zu einein­halb Jahre können Sie sich über das Ergebnis freuen. Mitunter sogar noch länger. Radiesse eignet sich zudem hervor­ragend als Kombi­nations­präparat für weitere Behandlungs­methoden. So ist es möglich, mit Botulinum­toxin, Faden­lifting und / oder Hyaluron­säure den Hebe­effekt zu optimieren. Damit lassen sich in vielen Fällen die harmo­nischsten Ergeb­nisse erzielen. Jedoch bringt oft schon eine einzige Radiesse-Behand­lung einen herr­lichen WOW-Effekt.

Vor der Behandlung

Im Gegensatz zu anderen Fillern ist es vor der Behand­lung nicht nötig, Medikamente abzu­setzen. Denn bei Radiesse sind Wechsel­wirkungen bislang nicht aufge­treten. Die Vor­berei­tungen für die Anwen­dung gleichen aber in etwa dem, was wir von Behand­lungen mit Botulinum kennen: Zunächst wird die Haut auf Wunsch mit einer Betäu­bungs­salbe desen­sibi­lisiert. Anschliessend erfolgt die Desin­fektion der zu behandelnden Haut­partien.

Die Behandlung an sich

Radiesse wird mittels einer feinen Nadel verhältnis­mässig tief am Knochen injiziert. Alternativ kann eine Behand­lung des Unter­haut­fett­gewebes mittels stumpfer Kanüle erfolgen. Anschliessend wird der einge­brachte Wirk­stoff durch den Arzt sanft moduliert.

Nach der Behandlung

In den ersten Stunden nach der Behand­lung sollten Sie die behan­delten Areale mit Coolpacks & Co. kühlen. Auf diese Weise lässt sich in den meisten Fällen die Ent­stehung von Häma­tomen ver­meiden. Aber auch wenn es dazu kommt, besteht kein Grund zur Sorge. Denn die kleinen blauen Flecken ent­stehen in erster Linie nur von den Injek­tionen. Mitunter kann es anfangs auch zu leichter Schmerz­empfind­lichkeit und Juck­reiz kommen. Diese Symp­tome verschwin­den jedoch schnell – inner­halb von Stunden oder wenigen Tagen.

Kontaktieren Sie hier Dr. Tschager und verein­baren Sie Ihren Termin! Unsere Praxis liegt nur rund eine Fahrt­stunde von Luzern entfernt.

Die Radiesse®-Behandlung auf einen Blick

Anwendungen mit Radiesse können selbst tiefste Falten glätten. Ausserdem lässt sich damit ein schönes Haut­volumen aufbauen. Und ganz nebenbei ist es mit Radiesse möglich, die Haut­qualität sicht­bar zu ver­bessern. Wenn das auch etwas für Sie ist: Entschei­den Sie sich für eine Behand­lung bei Dr. Tschager in Solothurn. Verein­baren Sie gleich hier Ihren Beratungs­termin.

DIE BEHANDLUNG: Zügig, nahezu schmerzfrei und hoch effektiv.

ZUR ART: Injektion des Wirkstoffs direkt unter die zu behandelnden Hautareale.

DIE AUFGABEN: Starke Faltenglättung, Aufbau von Hautvolumen und Verbesserung der Hautqualität.

ZUR DAUER: Die Behandlungsdauer beträgt durchschnittlich 30 Minuten – und max. 60 Minuten.

DAS ERGEBNIS: Der volumengebende Effekt ist sofort sichtbar und das finale Ergebnis nach max. 4 Monaten.

ZUM EFFEKT: Der glättende Effekt kann bis zu eineinhalb oder gar zwei Jahren anhalten.

ZUR VERTRÄGLICHKEIT: Die sehr gute Verträglichkeit ist durch diverse Studien belegt.

DIE NEBENWIRKUNGEN: Durch die Injektionen kann es zu vorüber­gehenden Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Blut­ergüssen kommen.

FAQ

Radiesse®– Alle Informationen zur Behandlung für Sie zusammengefasst

Mit Radiesse lassen sich selbst tiefste Fallen glätten. Zudem beträgt die Behandlungsdauer rund 15 bis max. 60 Minuten. Dafür hält Ergebnis bis zu 18 Monate an. In manchen Fällen sogar bis zu zwei Jahre.

Grundsätzlich wird die Radiesse-Behandlung als wenig schmerzhaft empfunden. Wer besonders empfindlich ist, kann sich für eine kleine örtliche Betäubung entscheiden.

Üblicherweise werden die schönsten Ergebnisse im Bereich von Stirn, Augen, Wangen, Mund, Kinn, Hals und Händen erzielt.

2006 erfolgte die Zulassung von Radiesse durch die amerikanische “Food and Drug Administration”. Diese Institution gilt als eine der strengsten der Welt. Diverse Filler-Methoden wurden deswegen nicht anerkannt. Radiesse hingegen schon, da mehrere Studien eine sehr gute Verträglichkeit bestätigen konnten.

Prinzipiell sind keine Wechselwirkungen mit Medikamenten bekannt.

Meist reicht eine einzige Behandlung, um das gewünschte Ergebnis zu realisieren.

Der volumengebende Effekt ist meist direkt nach der Behandlung sichtbar. Es kann mitunter jedoch bis zu 12 Wochen dauern, bis sich das endgültige Ergebnis einstellt.

Wie viel die Radiesse-Behandlung kostet, hängt vom Behandlungsumfang ab. Dr. Tschager bespricht diesen gerne mit Ihnen und erstellt einen individuellen Kosten- und Behandlungsplan.